Vergleichkonstruktionen

Vergleichskonstruktionen im Deutschen:
Diachroner Wandel und synchrone Variation

Agnes Jäger (Universität zu Köln)

Für die umfassende Untersuchung von diachronem Wandel und dialektaler Variation der Vergleichskonstruktionen im Deutschen wurde unter anderem das Referenzkorpus Altdeutsch genutzt, um die Vergleichspartikeln im althochdeutschen Isidor und Tatian sowie stichprobenartig in weiteren Texten zu erforschen und potenzielle Fälle von Vergleichskasus zu erheben.

Vergleichkonstruktionen Die Untersuchung ergab, dass in den Äquativvergleichen (Vergleichen der Gleichheit) zu fast zwei Dritteln so verwendet wird, daneben v.a. soso und (so) sama so sowie einige weitere auf ‚Verstärkung’ von so beruhende Formen, während der Vorläufer unserer heutigen Äquativpartikel wie, das ahd. wio noch ausschließlich als Interrogativum / Relativum gebraucht wird. In den Komparativvergleichen (Vergleichen der Ungleichheit) wird zunächst genauso häufig wie die Vergleichspartikel thanne der Vergleichskasus Dativ gebraucht, der damit bemerkenswert häufig ist, innerhalb des Althochdeutschen aber bereits zurückgeht. Genitiv wird in den untersuchten Texten nicht als Vergleichskasus verwendet.

Aufbauend auf diese Studie werden momentan ebenfalls unter Nutzung des Referenzkorpus Altdeutsch die Vergleiche im Altniederdeutschen untersucht.

Projektpublikationen:

  • Jäger, Agnes (2016): Vergleichskasus im Althochdeutschen. In: Neri, Sergio/Schuhmann, Roland/Zeilfelder, Susanne (Hrsg.): “dat ih dir it nu bi huldi gibu” Linguistische, germanistische und indogermanistische Studien. Rosemarie Lühr gewidmet. Wiesbaden: Reichert, 193–208.
  • Jäger, Agnes (2017): „Mit eynre ander manier dan nu“ - Historische Variation bei Vergleichskonstruktionen. In: Konopka, Marek/Wöllstein, Angelika (Hrsg.): Grammatische Variation Empirische Zugänge und theoretische Modellierung. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2016. Berlin: de Gruyter, 65-84.
  • Jäger, Agnes (2018): Vergleichskonstruktionen im Deutschen.
    Diachroner Wandel und synchrone Variation. (= Linguistische Arbeiten, 569). Berlin: de Gruyter.
  • Jäger, Agnes/Walkden, George (in Vorb.): Comparison and gradation in West Germanic. In: Hock, Wolfgang/Keydana, Götz/Widmer, Paul (Hrsg.):
    Comparison and gradation. (= Mouton Handbooks of Indoeuropean Typology; 1). Berlin: de Gruyter.