Auswertungsprojekte

Das Referenzkorpus Altdeutsch ist seit 2017 (v 1.0) der Öffentlichkeit zugänglich. Seither haben erste Auswertungsprojekte begonnen, unter Verwendung des Referenzkorpus aktuelle Forschungsfragen der Historischen Sprachwissenschaft zu bearbeiten. Wir möchten hier anhand dieser Projekte einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten und die Leistungsfähigkeit des Korpus geben.

Bildgebende Verfahren zur Analyse des Referenzkorpus Altdeutsch
Lehrstuhlprojekt Prof. Dr. Karin Donhauser, Dr. Lars Erik Zeige, Gohar Schnelle MA, Nico Friesenhan, Martin Klotz (Humboldt-Universität zu Berlin)
Vergleichskonstruktionen im Deutschen: Diachroner Wandel und synchrone Variation
Prof. Dr. Agnes Jäger (Universität zu Köln)
Zur althochdeutschen Zeit- und Dialektgliederung. Eine computergestützte Untersuchung auf Grundlage der textlichen Überlieferung
Dissertation Dr. Roland Mittmann (Goethe-Universität Frankfurt am Main)
Die Präpositionalgruppe im ältesten Deutsch. Korpus, Grammatik, Darstellung
Habilitationsprojekt Dr. Lars Erik Zeige (Humboldt-Universität zu Berlin)
Registervariationen im Althochdeutschen
Dissertationsprojekt Gohar Schnelle, MA (Humboldt-Universität zu Berlin)

Diese Seite befindet sich gegenwärtig im Aufbau. Wenn wir Ihr eigenes Projekt aufnehmen sollen, wenden Sie sich gern an uns.